header
   Home | Kontakt | Anfahrtsplan | Impressum | Datenschutz   
 
Wir nehmen teil bei...

Wir kooperieren mit...
 
 

Was ich überwinden möchte...


 

Nach diesem Motto wurde, unweit unserer Schule an der Rheinhausener Straße, die Bahnunterführung neu gestaltet und wir, die Klasse 6a, durften dabei mithelfen.

 

Verschiedene Künstler haben Entwürfe  eingereicht, wie die Unterführung  später aussehen soll. Eine Fachjury hat sich dann für den Entwurf "Jump"(auf Deutsch: Sprung) der Wuppertaler Künstlerin Diemut Schilling entschieden, denn sie hatte eine ganz besondere Idee: Kinder, Jugendliche und Erwachsene, aus dem Viertel,  springen in ihrem Entwurf an langen Stäben" über ihren Schatten", um Ängste, Sorgen oder schlechte Angewohnheiten zu überwinden.

 

Das tolle daran ist nicht nur, dass wir als Schattenbilder in der Unterführung wiederzufinden sind, sondern auch, dass wir an zwei Projekttagen geholfen haben erst die Stäbe aus Ton zu formen und sie später, nachdem sie ein erstes mal gebrannt waren,  zu lasieren. Wer wollte, konnte seinen Stab auch noch beschriften, und zwar ganz nach dem Motto: "Was ich überwinden will!"