header
   Home | Kontakt | Anfahrtsplan | Impressum | Datenschutz   
 
Wir nehmen teil bei...

Wir kooperieren mit...
 
 

Die Klassenpflegschaft


Der"Elternabend"

Der"Elternabend" heißt offiziell "Klassenpflegschaftsversammlung" und ist - in der Regel - ein abendliches Treffen von Lehrern und Eltern einer Schulklasse.

Die üblichen Themen der Tagesordnung sind: Wahl der Elternvertreter, geplante Lerninhalte des kommenden Schuljahres, Organisation von Ausflügen, Klassenfahrten, andere Termine im Schuljahr und Organisatorisches wie Anschaffungen aus der Klassenkasse etc. .

 

Die"Klassenpflegschaft"

Die Eltern aller Kinder aus einer Klasse bilden gemeinsam die Klassenpflegschaft.

 

Der/die"Vorsitzende der Klassenpflegschaft"

Aus der Gemeinschaft der versammelten Eltern wird bei der Klassenpflegschaftsversammlung ein/e Vorsitzende(r) samt Stellvertreter(in) gewählt. Diese beiden sind damit die Elternvertreter ihrer Klasse.

 

Aufgaben der Klassenpflegschaftsvorsitzenden

... umfassen unter anderem:

  • die Organisation von"Elternstammtischen”, bei denen Eltern (und Lehrer) sich in der Regel abends und außerhalb der Schule treffen, um über schulische Themen und "Gott und die Welt” zu unterhalten,

  • die Vermittlung zwischen Eltern und Lehrern (auch bei auftretenden Konflikten),

  • die Teilnahme an den Sitzungen der Klassenkonferenz und der Schulpflegschaft,

  • die Planung der nächsten Klassenpflegschaftssitzung (in Absprache mit den Lehrern) und Leitung derselben.

    Quelle des leicht abgeänderten Textes: www.abc-kinder.de

  §73 Schulgesetz regelt die Elternpflegschaft